Dienstag, 3. April 2018

Freizeit-Center Oberrhein



www.freizeitcenter-oberrhein.de/de/index.html

WILLKOMMEN IM FREIZEITCENTER OBERRHEIN

Im wärmsten Klima Deutschlands, am Rhein bei Baden-Baden, erwarten Sie Erholung und Freizeitspaß in komfortabler Atmosphäre. Egal, ob Sie mit dem Zelt, mit einem Wohnwagen oder einem Wohnmobil anreisen möchten – hier finden Sie alles, was Sie brauchen, um einen entspannten Urlaub zu verbringen. Auch Mietcaravans, Mietmobilheime oder Ferienhäuser stehen Ihnen zur Verfügung. Einer sonnigen Zeit voller unvergesslicher Erlebnisse steht also nichts im Wege!














Barbarossaschlucht in Mühldorf Österreich.Wunderschön.Ein Juwel.Sehr sehenswert






Ab April wieder geöffnet!

Mit großer Freude möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Barbarossaschlucht in der Gemeinde Mühldorf nach der Wiederherstellung der Weganlage wieder geöffnet ist.
Über 8000 m³ Schutt und Geröll wurden aus den 2 Rückhaltesperren entfernt. Somit ist die Sicherheit für die Mühldorfer Bevölkerung wieder gewährleistet.
Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

Radler oder Wanderer, die sich abkühlen wollen, können in der Barbarossaschlucht eine Freiluftdusche nehmen. Die Wanderung in die Schlucht dauert als Rundweg ca. 90 Minuten. Stege und Brücken überwinden dabei die Wasserfälle und Kaskaden des Bergbaches. Wer will, kann hier natürlich im eisigen Bergwasser Abkühlung suchen.
Andreas Klinzer, der damals den Niedergang seiner Hammerwerke nicht mehr verhindern konnte, erkannte im Fremdenverkehr die große Chance für die Zukunft. So ließ er 1899 einen 800 Meter langen Steig durch die Schlucht legen, auf welchem die Gäste ein herrliches Naturschauspiel bewundern konnten.
Die einzelnen Rastplätzchen erhielten romantische Namen. So gab es z.B. gleich am Anfang der Schlucht einen Nixenteich, und auf einer hölzernen Sperre war tatsächlich eine färbige Nixe zu sehen. Durch die hohle Gasse erreichte man den Barbarossa-Tisch, an dem Kaiser Barbarossa angeblich nächtigte. Der Barbarossa-Tisch ist auch heute noch zu sehen. Später verfiel der Schluchtweg und wurde erst durch Bürgermeister Scheiflinger wieder begehbar gemacht.
Die Barbarossaschlucht ist von Mai bis Oktober für Sie geöffnet!

Strassburg im Elsass.Einer der schönsten Städte der Welt





Straßburg/Strasbourg im Elsass ist eine der schönsten Städte der Welt - nicht zuletzt wegen dem Wahrzeichen der Stadt, dem berühmten Straßburger Münster (frz. Cathédrale Notre-Dame), das 2015 sein 1000-jähriges Jubiläum feierte! Der Münsterplatz davor wird zu den schönsten Marktplätzen in Europa gezählt, auch weil hier zahlreiche, malerische Fachwerkhäuser mit zum Teil vier und fünf Etagen zu finden sind. Ein Prunkstück des Münsterplatzes stellt sicherlich das bekannte, reich verzierte Kammerzellhaus (frz. Maison Kammerzell) dar. Das ganze Zentrum der Stadt, auch als "Grande Ile" bezeichnet, wurde von der UNESCO aufgrund der vielfältigen Architektur zum Weltkulturerbe erklärt. Bemerkenswert ist hieran, dass gleich ein gesamtes Stadtzentrum diese Auszeichnung erhielt. Und nicht zu vergessen sind die zahlreichen EU-Institutionen wie etwa das Europaparlament, der Europarat oder der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Unser Stadtportal strassburg.eu möchte Ihnen gerne helfen, Ihren Aufenthalt in Straßburg so angenehm wie möglich zu gestalten. Sei es bei der Suche nach Sehenswürdigkeiten, einer bestimmten Veranstaltung oder nach den richtigen Unterkünften (Hotels in Strasbourgin der Umgebung oder auch im Elsass, in Kehl oder im Schwarzwald). Oben ersehen Sie zunächst eine Bilderschau, um sich einen ersten Eindruck über die Stadt zu verschaffen. Mit Hilfe der Menüs oben und rechts erhalten Sie weitere detailiertere Informationen.
Viel Spaß in Straßburg!

Aarhus Dänemark .. Eine wundervolle Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Aarhus beherbergt die jüngste Bevölkerung Dänemarks und die größte Ansammlung an Studenten. Und das spiegelt sich in der besonderen Atmosphäre und Energie wieder, auf welche Sie in Aarhus treffen.
Kommen Sie mit auf einen Ausflug in das alte Latiner-Viertel. Spazieren Sie im großartigen Kunstwerk ‘Your rainbow panorama‘. Oder machen Sie einen Ausflug mit dem Rad am Wasser entlang oder durch den Wald und machen Sie es sich in einem der Cafés am Bach gemütlich, der sich durch die Stadtmitte schlängelt. 

Woerthersee Österreich.Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall


Tierpark Pforzheim feiert Jubiläum









Unser Wildpark hat Geburtstag! 2018 feiern wir 50 Jahre Wildpark Pforzheim! Das ganze Jahr über erwarten Sie allerlei Aktionen & Angebote für Klein & Groß, sowie ein tierisches Festwochenende am 21. & 22. April 2018. Also, alles stehen und liegen lassen. Mann und Maus in den Wildpark! Das Jubiläumsprogramm finden Sie rechts unter "Veranstaltungen 2018".
Malwettbewerb zum Jubiläum! Unter dem Motto "Dein Lieblingstier im Wildpark", können uns Klein & Groß bis zum 30.04.2018 Ihre Kunstwerke per Post an folgende Mitmachadressezusenden: Wildpark, Schoferweg 106, 75175 Pforzheim. Ausgestellt werden die Bilder am Sonntag, den 06.05.2018 im Ewald-Steinle-Haus. Dort findet um 15 Uhr auch die Auslobung der schönsten Bilder statt. Den Gewinnern winkt ein kostenloser Kindergeburtstag im Wildpark. Wir danken dem Seminarkurs Reuchlin-Gymnasium für die Organisation und Durchführung dieser tollen Idee!
Fotowettbewerb zum Jubiläum! Unter dem Motto "Unser Tierpark", können Sie uns bis zum 28.10.2018 Ihre Lieblingsbilder aus dem Wildpark zukommen lassen. Bitte schicken Sie die Bilder an folgende Mitmachmail:foto.wildpark(at)pforzheim.de Gemeinsam mit dem Förderverein Wildpark Pforzheim e. V. und der Pforzheimer Zeitung loben wir im Ewald-Steinle-Haus am Sonntag, den 04.11.2018 um 15 Uhr  insgesamt 13 Gewinnerbilder aus, die sich dann 2019 in einem Jahreskalender wiederfinden werden. Gerne können Sie Ihre Bilder auch auf Instagram stellen: #piccontestwildparkpforzheim
Wildpark Pforzheim - tierisch natürlich...und tierisch erfolgreich! Dank dem vielen positiven Feedback unserer Besucher auf dem Bewertungsportal "TripAdvisor", gehörte der Wildpark Pforzheim 2015 zu den 10 besten zoologischen Einrichtungen in Deutschland und liegt mit dem Zertifikat für EXZELLENZ auch 2017 wieder auf Platz 1 der Attraktionen in Pforzheim. Das gesamte Wildparkteam freut sich darüber natürlich tierisch und möchte sich bei allen Bewertern für diese Zustimmung ganz herzlich bedanken! 
Drehwurm für ALLE jetzt im Wildpark! Auf unserem Abenteuerspielplatz für die Kleineren beim Ewald-Steinle-Haus finden Sie das erste Karussell für ALLE in Pforzheim. Vergnügen können sich hier auch Klein & Groß im Rollstuhl sowie Kinder im Kinderwagen! Unser ganz herzlicher Dank gilt den Initiatoren dieses verbindenden Spielgerätes der Otto & Ursula Meixner Stiftung und dem Verein Förderung Behinderter Pforzheim e. V.!
Freie Termine für Kindergeburtstagsführungen können wir Ihnen erst wieder ab August 2018 anbieten.
Freie Termine für Erlebnisführungen (Kiga-Gruppen & Schulklassen) können wir Ihnen erst wieder ab Septemper 2018anbieten.
Die Junior-Ranger-Ausbildung 2018 ist leider ausgebucht! 
Sommerschließzeiten Kinderbauernhof und Streichelzoo:
17.00 Uhr. Bei Regenwetter 16.00 Uhr! (alle anderen Bereiche sind bis 20.00 Uhr begehbar!).
Winterschließzeiten Kinderbauernhof und Streichelzoo:
16.00 Uhr (alle anderen Bereiche sind bis 19.00 Uhr begehbar!). 
  • Schaufütterung Fischotter:
    10 Uhr und 15 Uhr (samstags, sonn- und feiertags)
  • Schaufütterung Luchs:
    14 Uhr (samtags, sonn- und feiertags)
Wer den Wildpark ideell oder finanziell unterstützen möchte oder neugierig auf weitere Informationen über die Wildparktiere ist, der findet hierzu ganz viele Informationen auf der Homepage unseres Fördervereinswww.foerderverein-wildpark.de
Lehrer aufgepasst! Ergänzend zum Wildparkquiz (Kinder ab 10 Jahre) steht Ihnen jetzt das Schülerquiz (Kinder bis 10 Jahre) für den Unterricht im Wildpark zur Verfügung!www.pforzheim.de

www.pforzheim.de

Allerheiligen Wasserfälle und Klosterruine Sehr sehenswert.....

Klosterruine Allerheiligen


Das Kloster Allerheiligen im Ortsteil Lierbach geht auf eine Stiftung von Uta von Schauenburg zurück. Das Kloster wurde zwischen 1191 und 1196 gegründet. Uta berief den Orden der Prämonstratenser in das Kloster. Sie verwalteten auch die zum Kloster gehörenden Güter und betreuten die umliegenden Pfarreien. Seit dem späten 13. Jahrhundert kamen viele Pilger nach Allerheiligen.
Den Mönchen lagen die Menschen der umliegenden Gemeinden am Herzen. Bereits im späten Mittelalter unterrichteten sie die Kinder der Umgebung. Seine letzte Blüte erlebte das Kloster im 18. Jahrhundert durch ein überregional anerkanntes Gymnasium.
Der Orden führte das Kloster bis zum Ende des Schuljahres 1803. Danach standen die Gebäude leer und wurden 1816 auf Abbruch versteigert. Die Reste der einst bedeutenden Anlage erlangten erst wieder Beachtung, als etwa um 1840 die nahen Wasserfälle mit Leitern und Treppen erschlossen wurden. August von Bayer, der erste badische Konservator, setzte sich ab 1844 für den Erhalt Allerheiligens ein.
Allerheiligen liegt ca. 10 km nördlich von Oppenau.
Sie können mit dem PKW über die K5370 nach Allerheiligen fahren oder Sie nutzen die von Mai bis Oktober am Wochenende fahrende Busverbindung.
Gebührenfreie Parkplätze sind an der Ruine und am Wasserfall ausreichend vorhanden
.http://www.oppenau.de/startseite.html

Baumwipfelpfad in Bad Wildbad.Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall 02.04.2018


Der Baumwipfelpfad Schwarzwald
hat am 26. September 2014
auf dem in der Stadt Bad Wildbad gelegenen
Sommerberg seine Pforten eröffnet.
Höhepunkt des ca. 1.250 Meter langen,
bis zu 20 Meter hohen
und mit erlebnis- und lehrreichen Stationen
versehenen Pfads ist der 40 Meter hohe,
architektonisch einmalige Aussichtsturm.
Auf der Plattform angekommen,
wird man mit einem einzigartigen
Blick über ein Meer
aus dichten Wäldern des Schwarzwaldes belohnt. 
Das Angebot spricht Besucher jeden
Alters an und eröffnet neue
Perspektiven auf Natur und Umgebung. 
Der gesamte Baumwipfelpfad
ist komplett stufenfrei und barrierearm,
so dass auch Eltern mit Kinderwagen oder
Rollstuhlfahrer das ideale Ausflugsziel
im Rahmen eines unbeschwerten
Spaziergangs erleben können.
Ausreichend Parkplätze befinden sich
sowohl direkt auf dem Sommerberg,
als auch im Tal, in Bad Wildbad. 
Von dort ist der Baumwipfelpfad
über eine weitere Attraktion,
der modernen Sommerbergbahn,
innerhalb kurzer Zeit zu erreichen.





https://www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de/schwarzwald/